Das beliebte WordPress wird stets weiter entwickelt. So ist es auch kaum verwunderlich, dass die neue WordPress Version 3.6 kurz vor der Veröffentlichung steht. Grund genug,um einen kurzen Blick auf das neue WordPress 3.6 zu werfen.

 

 

 

Zunächst einmal gibt es ein neues Standard-Theme: Twenty Thirteen. Dieses ist im Vergleich zu den vorherigen Themes wesentlich bunter aufgebaut.

 

Aber auch im Backend hat sich einiges getan. Das Layout wirkt wesentlich gradliniger und ein wenig kontrastreicher. Ist das nun positiv oder negativ? Ich weiß es nicht. Auf der einen Seite gefällt mir es mir schon besser … aber das „alte“ Layout hatte auch Charme …

Wordpress 3.6 Beta - Backend DashboardWordpress 3.6 Beta - Widgets

Die Formatvorlagen wurden auch überarbeitet. So sind diese direkt in der Übersicht erkenntlich. Die Autosave-Funktion wurde verbessert. So werden die Artikel bzw. Beiträge lokal gespeichert und stehen auch nach einem Client-Systemabsturz wieder zur Verfügung. Wie ich finde, eine sinnvolle Verbesserung. Wenn man WordPress mit mehreren Redakteuren betreut, gibt es nun auch eine „Post Locking“ Funktion. Hiermit wird ein Beitrag – sobald dieser von jemanden bearbeitet wird – gesperrt, so dass kein anderer Änderungen an dem Beitrag vornehmen kann. Auch die Revisionsanzeige wurde verbessert.

Für viele war die Mediathek/Gallerie von WordPress nicht ausreichend genug. Wie oft wollte man „mal eben“ ein Video oder ein Lied hinzufügen. Mit dem nötigen Know How oder dem passenden Plugin war das ja auch kein Problem. Jetzt hat sich WordPress diesen Punkt angenommen und hat die Mediathek/Gallerie angepasst:

Wordpress 3.6 Beta - Videobeitrag

Auch die Änderungen an den Menüs wurde optimiert und der restlichen Bedienung von WordPress angepasst.

Wordpress 3.6 Beta - Menü Editor