Die JTL WaWi wurde aktualisiert und steht nun in der Version 0.99907 auf der Internetseite von JTL-Software zum Download bereit. In dieser Version wurden einige Fehler beseitigt. Wer Probleme mit der Reservierung von Pending Aufträgen hatte, sollte mit der neuen Version keine Probleme mehr haben.

Der volle Changelog im Überblick

  • Reservierung von Pending Aufträgen (Amazon) wurde korrigiert.
  • Die Lagerpackliste weist Positionen jetzt wieder kumuliert nach Artikeln aus.
  • Als Absendername beim Mailversand wird jetzt der Name der Firma verwendet, nicht mehr die E-Mailadresse.
  • Positionen im Lieferschein weisen im Druck jetzt den Text der Standardsprache aus, wenn keine passende Übersetzung ermittelt werden kann.
  • Der Druck des Artikeletiketts bzgl. der Ermittlung der Artikelnummer wurde korrigiert.
  • Unter Umständen führten bestimmte Beträge zu einer fehlerhaften Rundung, dies wurde korrigiert.
  • Abstürze des eBay Massenupdaters bzgl. zu wenig Arbeitsspeicher wurden behoben.
  • Es wird jetzt die korrekte Spalte in der Listenansicht zurückgesetzt.
  • Sortierung der Positionen in der Liste der Lieferantenbestellungen entspricht jetzt der Detailansicht (Bestellung bearbeiten).
  • Wird eine Lieferantenbestellung berechnet, werden jetzt die korrekten Positionen in der Eingangsrechnung angezeigt.
  • Der Abgleich der Währungskurse mit dem Worker wurde korrigiert (Fehler wenn Standardwährung nicht Euro war).
  • Der Abgleich von Bildern mit dem Webshop wurde korrigiert (teilweise mehrfach und teilweise gar nicht versendet).
  • Die Berechnung der Kundenranglisten (Statistik) erfolgt jetzt nur noch auf der Basis von Aufträgen.
  • Beim Auftragssplit werden Gutscheine jetzt mit gesplittet statt dupliziert.
  • WMS Lager werden in der Massenauslieferung nicht mehr berücksichtigt.

Der Download von JTL-WaWi ist hier zu finden: jtl-software.de